Präsentation

Seit der Gründung im Jahre 1989, ist die CREA als ein Ort bekannt geworden, wo künstlerische Tätigkeiten praktiziert und qualitative Freizeitaktivitäten angeboten werden. Wir wollen die Kreativität jedes Einzelnen anregen und das Potenzial unserer Mitglieder weiter entwickeln.

Seit 2006 gehört die CREA zu den zehn französischen Strukturen, die das Label “Scène Conventionée Jeune Public” besitzen, welches ihnen von dem Ministerium für Kultur und Kommunikation verliehen wurde. Dieses ist eine Anerkennung für die aufwendigen Arbeiten beim MOMIX Festival. Die Auszeichnung hilft dem Projekt bei seinem Ziel, künstlerische Neuerschaffungen zu unterstützen. Gleichzeitig bringt diese aber auch einige Verpflichtungen mit sich, wie die kulturelle Verbreitung und die Sensibilisierung der Kinder für die darstellenden Künste.

Eine große Vielfalt an Aufführungen

Jedes Jahr empfängt das Momix Festival um die 40 professionelle Theatergesellschaften mit unterschiedlichen, künstlerischen Aufführungsarten (Theater, Tanz, Musik, Marionettentheater, etc.). Diese wurden aufgrund ihrer hervorragenden Leistung in ihrer Gestaltungsform, sowie für ihre Erreichbarkeit aller Altersgruppen, ausgewählt.

Ein Festival, das für künstlerische Neuerschaffungen steht:

Das Momix Festival bietet die Möglichkeit, künstlerische Neuerschaffungen zu entdecken (ca. 40% des Programmes). Aber vor allem bietet es ein Programm, das die menschlichen Rechte und Werte verteidigt, und den Zuschauer zu einem aktiven Bürger macht.

Ein lokales, regionales, nationales und internationales Festival

Seit mittlerweile über 25 Jahren, ist das Momix Festival ein Orientierungspunkt in dem Gebiet des Kinder-und Jugendtheaters geworden. Angepriesen durch Experten und Journalisten aus ganz Frankreich, aber auch aus dem Ausland, empfängt das Momix Festival jedes Jahr eine große Anzahl an Fachleuten und Veranstaltern, für die sogenannte Profi-Entdeckungsreisen organisiert werden. Das Programm an sich ist international: Theatergesellschaften kommen von überall aus der Welt, um ihre Aufführungen zu präsentieren (Deutschland, Belgien, Spanien, Peru, Quebec, Italien, Niederlande,…)